Link verschicken   Drucken
 

Mitgliederversammlung 2019

11.02.2019

Mitgliederversammlung am 8.Februar 2019

 

Sascha Pohl folgt Jürgen Prigge nach 20jähriger Amtszeit als Vizepräsident;

 

Erfolge bei Mitgliederentwicklung, Nachwuchs und Sportschützen;

 

1. Mannschaft nimmt an Aufstiegswettkämpfen zur 2. Bundesliga Luftgewehr teil

 

 

Die diesjährige Mitgliederversammlung verlief gut organisiert, emotional und mit etlichen positiven Ergebnissen und Berichten. Die Schallmauer von 100 Teilnehmern wurde mit 98 stimmberechtigten Mitgliedern in diesem Jahr nicht durchbrochen. Aber hierzu gleich die gute Nachricht: die Mitgliederzahl erhöhte sich um zwölf Mitglieder auf 384.

Nach Eröffnung, Begrüßung und Ehrung der Verstorbenen, führte der Präsident Hartmut Wiegers zügig durch die Tagesordnung. Die Jahresberichte des Präsidenten, der Jugendleiterin, der Damenleiterin, des Sportleiters, des Medienreferenten und des Schatzmeisters verfolgten die Teilnehmer gespannt.

Es gab durchweg Positives zu berichten. Die Teilnahme an den Angeboten des Vereins war in allen Bereichen rege. Und so ergänzte sich die erfolgreiche Arbeit in den jeweiligen Sparten und Aufgabengebieten. Durch rege Öffentlichkeitsarbeit, wie den aktuellen „Tag der offenen Tür“, sowie Präsenz in den Medien macht der Verein auf sich aufmerksam.

Daraus resultierend hat der Schützenverein neue Mitglieder gewinnen können, die auch aktiv am Vereinsleben und den Schießwettbewerben teilnehmen. Insbesondere ist ein reger Zulauf bei den Kindern und Jugendlichen zu verzeichnen. Durch intensive Betreuung beim Lichtpunkt- und Luftgewehrschießen und in der schießfreien Zeit sind die „Schießfüchse“ hoch motiviert und zeigen Erfolge bei den ersten Wettbewerben. Der Dank an die Trainer und Betreuer seitens des Vorstandes und aller Vereinsmitglieder wurde denn auch mit Beifall zum Ausdruck gebracht.

Insgesamt zeigte sich der Sportleiter, Kai Greußlich, mit den sportlichen Leistungen zufrieden. Neben etlichen Mannschaften, die bei Pokalschießen sowie Rundenwettkämpfen auf Kreisebene teilnehmen, stellt der Verein bei den Luftgewehrschützen zwei Mannschaften in der Verbandsliga (Freihand/Auflage) und eine weitere Mannschaft in der Landesliga. Mit dem ersten Platz der Freihand-Verbandsligamannschaft qualifizierte sich diese zu den Aufstiegskämpfen zur 2.Bundesliga Nord.

Die turnusmäßigen Wahlen wurden bei den Funktionen Schriftführer (Dirk Köster), Medienreferent (Udo Martens) und Jugendleiterin (Marianka Mojen) mit Wiederwahl durchgeführt.

Nach 20jähriger Amtszeit als Vizepräsident stellte Jürgen Prigge sein Amt zur Verfügung. Jürgen Prigge hatte damit die längste Amtszeit als Vizpräsident im Schützenverein Neu Wulmstorf. Bereits davor war er als Jugendleiter im Vorstand engagiert.

Die Versammlung wählte einstimmig Sascha Pohl zu seinem Nachfolger. Sascha Pohl ist als engagierter Pokal- und Ligaschütze, Mitglied im Festausschuss und vielen Sonderaufgaben mit dem Verein verbunden.

Der Ämterwechsel, insbesondere der Abschied von Jürgen Prigge aus dem Vorstand, war ein emotionaler Augenblick. Die Versammlung dankte ihm für seine Arbeit mit lang anhaltenden Applaus. Für die verdienstvolle Arbeit wurde Jürgen Prigge zum Ehrenvizepräsident ernannt.

Im Anschluss wurden treue Schützen zu Ehrenmitgliedern ernannt. Es sind Jürgen Peters, Rolf Steffens, Harry Teichmann und Heinz Kröger.

Die Sportleitung konnte nun die Schützen für ihre Erfolge bei Landes- und Kreismeisterschaften sowie Rundenwettkämpfen für deren Leistungen ehren.

Vor dem Schlusswort des Präsidenten stellte Klaus Meier die Grundzüge einer möglichen Spendenaktion zur Digitalisierung der Kleinkaliberstände vor.

Die Mitgliederversammlung war wieder einmal einen Besuch wert. Reger Austausch vor und nach der Versammlung brachte zusätzlich die teilnehmenden Mitglieder auf den neuesten Informationsstand.

 

Klaus Meier

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Mitgliederversammlung 2019

Fotoserien zu der Meldung


Mitgliederversammlung 2019 (11.02.2019)

Eindrücke von der Mitgliederversammlung am 8.2.2019