+++  13.01.2020 Auslosung Vereinspokal 3. Runde  +++     
     +++  20.12.2019 Tag der offenen Tür am 26. Januar 2020  +++     
     +++  23.10.2019 Lina Seguin ist Landesjugendkönigin  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Digitalisierung des Kleinkaliberstandes

Das Crowdfunding wurde am 13. Oktober 2019 mit insgesamt 18.655,-- Euro erfolgreich beendet. Danke an alle Spender.

 

Projekt „Digitalisierung des Kleinkaliberstandes“

 

Worum geht es bei dem Projekt?


Der Schießsport ist die tragende Säule unseres Vereins. Mit dem aktuellen Schlagwort „Digitalisierung“ sind wir beim Projekt. Wir möchten unseren Kleinkaliber-Gewehrstand ebenso, wie wir es bei unserem Luftgewehrstand bereits vollzogen haben, von der analogen/mechanischen funktionsweise auf die moderne elektronisch/digitale Messtechnik umstellen. Die Finanzierungslücke von 15.000 Eur möchten wir mit Unterstützung der Plattform  "Viele schaffen mehr"  erschließen. Dort findet ihr auch die gesamte Projektbeschreibung.

 

 

"Bekanntlich sind die letzten Meter immer die anstrengensten."  Diese allgemeingebräuchliche Weisheit gilt nicht für unser Spendenprojekt! Mit Riesenschritten wurden in den letzten Tagen noch etliche Spenden getätigt und es war so etwas wie ein Schlusssprint, der richtig viel Energie freisetzte.

 

Jetzt wird mit viel Energie an der technischen Umsetzung gearbeitet. Zunächst wurden die Seilzüge abmontiert. Bei einem regennassen Arbeitsdienst wurden die alten Kugelfänge akribisch geleert und entsorgt.

Wichtige Information: Eine Seilzuganlage bleibt für das Königsschießen bestehen!!

Alter Seilzug

 

Scheibenschlitten ade

Zu der technischen Realisierung unserer elektronischen Ringauswertung gesellte sich auch noch die Notwendigkeit, die Sicherheitsblenden im Schießgraben zu ertüchtigen. Hier waren die Helfer beim Arbeitsdienst in kürzesteter Zeit bis auf die Haut durchnässt. Dass unser Crowdfunding über die Grenze von 15.000,-- Euro gesprungen ist, erleichtert die zusätzlichen Ausgaben hierfür zu stemmen.

Um schon eimal einen Eindruck von der Hardware (Kugelfang) zu bekommen, findet ihr folgend zwei Bilder mit dem Rahmen und Kugelfangmaterial.

Kugelfang Metallreahmen

Kugelfang Hartgummi

Es gibt noch viel zu tun. Wer Lust und Zeit hat die ein oder andere Stunde zu helfen, meldet sich gern beim Vorstand

 

 

 

 

Archiv:
Beteiligung und Unterstützung durch die Volksbank Lüneburger Heide

Motto:

"Viele schaffen mehr"

Wir (alle) finanzieren mit 15 TEUR fünf elektronische Kleinkaliber-Stände durch aktives Spenden und Spendensammeln.

 

Start > Fansphase 17.Juni -1. Juli 2019 : Vielen Dank an 115 Fans, die das Projekt als Fan unterstützen.

Finanzierungsphase > 13. Juli -13. Oktober: 18.350 EUR von 173 Unterstützern. Die Volksbank hat beinahe 3.000 EUR beigesteuert.

Crowdfundig erfolgreich!!!

 

 

 

Flyer

zum Projekt mit Beschreibung zur Spende auf der Volksbankplattform


Finanzierungsphase 13.Juli -13.Oktober 2019
Die Volksbank gibt 10% (d.h. 1.500 Euro) und unterstützt jede Spende ab 10 Euro mit je 10 Euro bis die Finanzierungsgrenze erreicht wird.

(Die Volksbank hat beinahe 3.000 Euro beigetragen!).


Kampagnenende:
Finanzierungssumme erreicht: Realisierung und Dank an Spender

Finanzierungsumme verfehlt: komplette Rückabwicklung; Geld zurück an Spender

 

 

 

 

 

 

 

 

Es kommt auf jede Spende an. Es gibt keinen Unterschied zwischen "Klasse" und "Masse".

Jede Spende bringt uns bei der Finanzierung des gesamten KK-Stände weiter.

Die 15.000 Eurogrenze ist erreicht; es kann bis zum 13. Oktober weitergespendet werden.

 

Herzlichen Dank an die Spender und die, die es noch werden wollen!

Über die Plattform kann auch anonym gespendet werden.

 

Registrieren und Unterstützer werden bei der Volksbank Lüneburger Heide via @Mail oder Facebook:

 

Link zur Volksbank Lüneburger Heide

https://vblh.viele-schaffen-mehr.de/digitalisierung-kkstand

Die Volksbank geht vertrauensvoll mit allen Daten um. Die Volksbank ist unser Partner und unterstützt uns großzügig.

Bei Fragen rund um das Projekt und die konkrete Spendenabwicklung meldet Euch beim geschäftsführenden Vorstand oder bei Anna-Lena Böhrs oder Klaus Meier.